«Im Zentrum der Swiss Student Sustainability Challenge steht die Förderung studentischer Ideen, Projekte und Initiativen, die am Gemeinwohl orientiert sind und mit denen Studierende zu gesellschaftlichen Problemlösungen beitragen möchten.»

Claus-Heinrich Daub

Das Förderprogramm für Engagierte

Die Swiss Student Sustainability Challenge unterstützt Studierende aller Studienrichtungen zielgerichtet und aktiv bei der Entwicklung und Umsetzung von Ideen, Initiativen und Projekten, bei denen die Gemeinwohlorientierung im Mittelpunkt steht. Dabei kann es um alle Arten von gesellschaftlichen Problemlösungen in entweder eher sozialen Themenfeldern wie Gesundheit, Inklusion oder Bildung, in eher ökologischen Themenfeldern wie öffentliche Mobilität, Klima- und Ressourcenschutz oder Energiewende oder in eher integralen Themen wie nachhaltige Stadt- und Quartiersentwicklung gehen. Ob eine angestrebte Problemlösung eher als ein Nonprofit-Projekt oder als ein Geschäftsmodell im Sinne des Social oder Sustainable Entrepreneurships umgesetzt werden kann, muss nicht von vorneherein feststehen, sondern kann und soll sich im Laufe der Challenge erweisen. Alle Problemlösungen werden als Sustainable Innovations betrachtet und bezeichnet. Neben zahlreichen aufeinander abgestimmten Schulungs- und Beratungsangeboten bietet das Programm den Studierenden die Möglichkeit des Austauschs und der Vernetzung mit anderen Studierenden(gruppen) und verschafft ihnen Zugang zu potenziell an ihren Projekten interessierten externen Institutionen (z.B. Stiftungen, Unternehmen, Sponsoren, etc.). Schliesslich bietet es einen ganz „handfesten“ ökonomischen Anreiz in Form eines Wettbewerbs mit Preisgeld – dem Swiss Student Sustainability Award.

Die Swiss Student Sustainability Challenge im Überblick

Die Swiss Student Sustainability Challenge startet mit einer öffentlichen Ausschreibung zu Beginn eines jeden Jahres. Ab diesem Zeitpunkt können Projektideen eingegeben werden. Hierfür werden alle notwendigen Informationen und Unterlagen bereitgestellt. Die Challenge läuft jeweils ein Jahr, vom 1. November eines Jahres bis zur Preisverleihung im Oktober oder November des Folgejahres. Der Anmeldeschluss für Projektideen ist der 31. Mai. Standort der Swiss Student Sustainability Challenge (Sitz der Geschäftsstelle) ist der Campus der FHNW in Brugg-Windisch.