Teilnehmen können Einzelperson oder Teams bzw. Unternehmen auch wenn sie ausserhalb der Region Nordwestschweiz oder im Ausland domiziliert sind. Sie können Ihre Geschäftsidee in den Schweizer Landessprachen sowie in Englisch einreichen. Die Korrespondenzsprachen sind Deutsch oder Englisch.

Anmeldeschluss ist der 31. März 2018. Die Selektion erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung. In Ausnahmefällen kann, sofern sachlich begründet, die Anmeldefrist für die Teilnahme verlängert werden.

Reguläre Aufnahme

Die reguläre Aufnahme erfolgt über das Anmeldeformular. Eine Geschäftsidee kann einmalig oder wiederholt an dem Wettbewerb teilnehmen. Ausgenommen sind Geschäftsideen, die bereits einmal im Rahmen der SWISS STARTUP CHALLENGE prämiert wurden.

Ausserordentliche Aufnahme

Das Team der SWISS STARTUP CHALLENGE behält sich vor, besonders kreative und innovative Geschäftsideen oder Businesspläne von spezieller Aktualität und/oder exzellenter Qualität unterjährig – bis spätestens vor der zweiten Selektion – in den Wettbewerb aufzunehmen. Voraussetzung ist, dass sie die gleichen Kriterien erfüllen wie die bereits angemeldeten Teilnehmenden. Die ausserordentlich eingetretenen Teilnehmenden haben auf dieselben Betreuungsleistungen Anrecht wie die Teilnehmenden, die sich bereits im Wettbewerb befinden.

Für die Teilnahme an der SWISS STARTUP CHALLENGE müssen Sie die folgenden Teilnahmebedingungen erfüllen:

  • Sie planen eine Unternehmensgründung oder haben innerhalb der letzten zwei Kalenderjahre ein Unternehmen gegründet.
  • Ihre Businessidee muss in einer der Schweizer Landessprachen oder in Englisch eingereicht werden.
  • Anmelden können Sie sich als Einzelperson oder im Team.

SWISS STARTUP CHALLENGE behält sich das Recht vor, ohne eigentliche Begründung, eine Teilnahme zu verweigern oder Teilnehmende aus dem Wettbewerb auszuschliessen.

Als Teilnehmende der SWISS STARTUP CHALLENGE haben Sie Anrecht auf zahlreiche Betreuungsleistungen. Dabei können Sie je nach Ihrem individuellen Wissensstand und Erfahrungen frei entscheiden, ob Sie von den einzelnen Angeboten Gebrauch machen oder nicht. Die Nutzung der Angebote ist keine Voraussetzung für die Zulassung zu den Selektions-Präsentationen.

Solange Sie sich im Wettbewerb befinden, sind alle Betreuungsangebote für Sie kostenlos.

Sie können jederzeit zusätzlich zu den kostenfreien Leistungen andere Angebote der Fachhochschule Nordwestschweiz oder anderer Anbietern gegen Entgelt nutzen.

Da die Bedürfnisse in verschiedenen Phasen der Entwicklung einer Geschäftsidee unterschiedlich stark ausgeprägt sind, orientiert sich das Betreuungskonzept zudem an den drei Phasen, in die der Wettbewerb eingeteilt ist.

Das Betreuungskonzept

ERWEITERN SIE IHR WISSEN

  • CTI Entrepreneurship – das Trainingsprogramm des Bundes für Gründer und jene, die zu gründen gedenken. Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Gelegenheit das Modul 3: „Business Creation,
    Jumpstart your business“ zu besuchen. Dies ist ein  fünftägiger Intensivkurs zur Vorbereitung der Geschäftsgründung.
  • Weiterbildungsangebot BWZ
    • Sprachen
    • Buchhaltung
    • etc.

LASSEN SIE SICH INDIVIDUELL BERATEN

Alle Teilnehmenden haben Anrecht auf individuelle Betreuung/Beratung. Sie können zwischen den folgenden zwei Arten des Coachings auswählen:

  • Individuelles persönliches Coaching durch erfahrene Coaches, die selbst den Weg der Selbständigkeit gegangen sind und erfolgreich Firmen gegründet haben, mit dem Schwerpunkt auf den Prozess der Ideenfindung und Weiterentwicklung sowie auf die Entwicklung der richtigen Einstellung und Motivation zum Weg in die Selbständigkeit.
  • Fachliches Coaching durch ausgewiesene Experten aus dem Netzwerk der SWISS STARTUP CHALLENGE bei speziellen Fragen zu einzelnen Fachthemen (z.B. aus dem Marketing, der Finanzierung oder Rechtsfragen).

Die Betreuung/Beratung ist auf je eine Stunde pro Phase begrenzt. Sie können frei entscheiden, welche Beratung Sie wann in Anspruch nehmen möchten. Auch ist eine Kombination der Coachings möglich.

Verzichten Sie auf die Ihnen zustehende Beratungsstunde in einer Phase, so können Sie diese in der darauffolgenden Phase zusätzlich beziehen – Voraussetzung ist das Weiterkommen im Wettbewerb.

Wir haben ein Netzwerk an professionellen Coaches, die Ihnen ganz spezifisch weiterhelfen können. Bei Bedarf einer individuellen Betreuung wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle. Diese vermittelt Ihnen den zu Ihrer Fragestellung passenden Coach.

Für Teilnehmende, welche einen Mehraufwand an Coaching im rein technischen Bereich benötigen, kann in besonderen Fällen ein Zusatzangebot vereinbart werden. Wenn Sie an einem solchen Zusatzcoaching interessiert sind, wenden Sie sich bitte ebenfalls an die Geschäftsstelle.

PROFITIEREN SIE VON UNSEREN DIVERSEN MÖGLICHKEITEN

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der SWISS STARTUP CHALLENGE erhalten die Gelegenheit der kostenlosen Nutzung:

ENTREPRENEUR CHECK
Begünstigen Ihre Persönlichkeitsmerkmale unternehmerischen Erfolg? Hilft Ihr Verhalten, dabei gesund und leistungsfähig zu bleiben? Dieser Test liefert die Antworten – kostenlos und wissenschaftlich fundiert.
http://www.entrepreneur-check.ch

GET LAUNCHED
Entwicklung einer eigenen Geschäftsidee mit dem 7-Schlüssel-Modell und online Erstellung eines Businessplans mit dem interaktiven Businessplan-Generator.
http://www.getlaunched.io/de/

Nutzen Sie Austausch und Vernetzung

Sie als Gründerinnen und Gründer befinden sich in einer Findungs- und Erprobungsphase, in der Sie das Bedürfnis haben, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und von erfahrenen Unternehmenden zu lernen. Hierfür bieten wir Ihnen die Brown Bag Veranstaltungen an.

Die Brown Bags sind Mittags-Informationsveranstaltungen zu spezifischen und relevanten Startup-Themen. Erfahrene Brown Bag-Referenten der Startup Academy berichten über Ihre Erfahrungen und stehen den Teilnehmenden anschliessend für Fragen zur Verfügung. Sie erhalten eine kleine Mittagsverpflegung. Die Brown Bag-Veranstaltungen finden in der ersten und zweiten Phase der Challenge einmal pro Monat statt.

Preisgelder

Die beste Geschäftsidee pro Kategorie wird mit CHF 20’000.- prämiert, die zweite mit CHF 3’000.- und die dritte mit CHF 2’000.-

Die Preisgelder sind entweder für die Gründung eines Unternehmens, die Klärung und Weiterentwicklung der Potenziale der eingereichten Geschäftsidee bzw. die Professionalisierung des Businessplans und/oder für die Führung des Unternehmens vorgesehen.

Teilnehmen können Einzelperson oder Teams bzw. Unternehmen auch wenn sie ausserhalb der Region Nordwestschweiz oder im Ausland domiziliert sind. Sie können Ihre Geschäftsidee in den Schweizer Landessprachen sowie in Englisch einreichen. Die Korrespondenzsprachen sind Deutsch oder Englisch.

Anmeldeschluss ist der 31. März 2018. Die Selektion erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung. In Ausnahmefällen kann, sofern sachlich begründet, die Anmeldefrist für die Teilnahme verlängert werden.

Reguläre Aufnahme

Die reguläre Aufnahme erfolgt über das Anmeldeformular. Eine Geschäftsidee kann einmalig oder wiederholt an dem Wettbewerb teilnehmen. Ausgenommen sind Geschäftsideen, die bereits einmal im Rahmen der SWISS STARTUP CHALLENGE prämiert wurden.

Ausserordentliche Aufnahme

Das Team der SWISS STARTUP CHALLENGE behält sich vor, besonders kreative und innovative Geschäftsideen oder Businesspläne von spezieller Aktualität und/oder exzellenter Qualität unterjährig – bis spätestens vor der zweiten Selektion – in den Wettbewerb aufzunehmen. Voraussetzung ist, dass sie die gleichen Kriterien erfüllen wie die bereits angemeldeten Teilnehmenden. Die ausserordentlich eingetretenen Teilnehmenden haben auf dieselben Betreuungsleistungen Anrecht wie die Teilnehmenden, die sich bereits im Wettbewerb befinden.

Für die Teilnahme an der SWISS STARTUP CHALLENGE müssen Sie die folgenden Teilnahmebedingungen erfüllen:

  • Sie planen eine Unternehmensgründung oder haben innerhalb der letzten zwei Kalenderjahre ein Unternehmen gegründet.
  • Ihre Businessidee muss in einer der Schweizer Landessprachen oder in Englisch eingereicht werden.
  • Anmelden können Sie sich als Einzelperson oder im Team.

SWISS STARTUP CHALLENGE behält sich das Recht vor, ohne eigentliche Begründung, eine Teilnahme zu verweigern oder Teilnehmende aus dem Wettbewerb auszuschliessen.

Als Teilnehmende der SWISS STARTUP CHALLENGE haben Sie Anrecht auf zahlreiche Betreuungsleistungen. Dabei können Sie je nach Ihrem individuellen Wissensstand und Erfahrungen frei entscheiden, ob Sie von den einzelnen Angeboten Gebrauch machen oder nicht. Die Nutzung der Angebote ist keine Voraussetzung für die Zulassung zu den Selektions-Präsentationen.

Solange Sie sich im Wettbewerb befinden, sind alle Betreuungsangebote für Sie kostenlos.

Sie können jederzeit zusätzlich zu den kostenfreien Leistungen andere Angebote der Fachhochschule Nordwestschweiz oder anderer Anbietern gegen Entgelt nutzen.

Da die Bedürfnisse in verschiedenen Phasen der Entwicklung einer Geschäftsidee unterschiedlich stark ausgeprägt sind, orientiert sich das Betreuungskonzept zudem an den drei Phasen, in die der Wettbewerb eingeteilt ist.

Das Betreuungskonzept

ERWEITERN SIE IHR WISSEN

  • CTI Entrepreneurship – das Trainingsprogramm des Bundes für Gründer und jene, die zu gründen gedenken. Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Gelegenheit das Modul 3: „Business Creation,
    Jumpstart your business“ zu besuchen. Dies ist ein  fünftägiger Intensivkurs zur Vorbereitung der Geschäftsgründung.
  • Weiterbildungsangebot BWZ
    • Sprachen
    • Buchhaltung
    • etc.

LASSEN SIE SICH INDIVIDUELL BERATEN

Alle Teilnehmenden haben Anrecht auf individuelle Betreuung/Beratung. Sie können zwischen den folgenden zwei Arten des Coachings auswählen:

  • Individuelles persönliches Coaching durch erfahrene Coaches, die selbst den Weg der Selbständigkeit gegangen sind und erfolgreich Firmen gegründet haben, mit dem Schwerpunkt auf den Prozess der Ideenfindung und Weiterentwicklung sowie auf die Entwicklung der richtigen Einstellung und Motivation zum Weg in die Selbständigkeit.
  • Fachliches Coaching durch ausgewiesene Experten aus dem Netzwerk der SWISS STARTUP CHALLENGE bei speziellen Fragen zu einzelnen Fachthemen (z.B. aus dem Marketing, der Finanzierung oder Rechtsfragen).

Die Betreuung/Beratung ist auf je eine Stunde pro Phase begrenzt. Sie können frei entscheiden, welche Beratung Sie wann in Anspruch nehmen möchten. Auch ist eine Kombination der Coachings möglich.

Verzichten Sie auf die Ihnen zustehende Beratungsstunde in einer Phase, so können Sie diese in der darauffolgenden Phase zusätzlich beziehen – Voraussetzung ist das Weiterkommen im Wettbewerb.

Wir haben ein Netzwerk an professionellen Coaches, die Ihnen ganz spezifisch weiterhelfen können. Bei Bedarf einer individuellen Betreuung wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle. Diese vermittelt Ihnen den zu Ihrer Fragestellung passenden Coach.

Für Teilnehmende, welche einen Mehraufwand an Coaching im rein technischen Bereich benötigen, kann in besonderen Fällen ein Zusatzangebot vereinbart werden. Wenn Sie an einem solchen Zusatzcoaching interessiert sind, wenden Sie sich bitte ebenfalls an die Geschäftsstelle.

PROFITIEREN SIE VON UNSEREN DIVERSEN MÖGLICHKEITEN

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der SWISS UPSTART CHALLENGE erhalten die Gelegenheit der kostenlosen Nutzung:

ENTREPRENEUR CHECK
Begünstigen Ihre Persönlichkeitsmerkmale unternehmerischen Erfolg? Hilft Ihr Verhalten, dabei gesund und leistungsfähig zu bleiben? Dieser Test liefert die Antworten – kostenlos und wissenschaftlich fundiert.
http://www.entrepreneur-check.ch

GET LAUNCHED
Entwicklung einer eigenen Geschäftsidee mit dem 7-Schlüssel-Modell und online Erstellung eines Businessplans mit dem interaktiven Businessplan-Generator.
http://www.getlaunched.io/de/

Nutzen Sie Austausch und Vernetzung

Sie als Gründerinnen und Gründer befinden sich in einer Findungs- und Erprobungsphase, in der Sie das Bedürfnis haben, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und von erfahrenen Unternehmenden zu lernen. Hierfür bieten wir Ihnen die Brown Bag Veranstaltungen an.

Die Brown Bags sind Mittags-Informationsveranstaltungen zu spezifischen und relevanten Startup-Themen. Erfahrene Brown Bag-Referenten der Startup Academy berichten über Ihre Erfahrungen und stehen den Teilnehmenden anschliessend für Fragen zur Verfügung. Sie erhalten eine kleine Mittagsverpflegung. Die Brown Bag-Veranstaltungen finden in der ersten und zweiten Phase der Challenge einmal pro Monat statt.

Preisgelder

Die beste Geschäftsidee pro Kategorie wird mit CHF 20’000.- prämiert, die zweite mit CHF 3’000.- und die dritte mit CHF 2’000.-

Die Preisgelder sind entweder für die Gründung eines Unternehmens, die Klärung und Weiterentwicklung der Potenziale der eingereichten Geschäftsidee bzw. die Professionalisierung des Businessplans und/oder für die Führung des Unternehmens vorgesehen.