Aktueller Stand

In welchem Stadium befindet sich Ihre Geschäftsidee?

Wenn bereits gegründet:

Gründungsdatum

Tätigkeitsfeld

Personenangaben

Anrede

Vorname

Nachname

Geburtsdatum

Strasse

PLZ

Ort

E-Mail

Telefon/Mobile

Hochschulabschluss bei

Sind Sie ein Roboter?



Die Registrierung erfolgt über das Anmeldeformular.
Für die Bewerbung müssen folgende Unterlagen an die Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW bis zum 10. Oktober 2017 (Stempel Posteingang) gesendet oder persönlich vorbei gebracht werden. Adresse: Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW, Swiss Cultural Entrepreneurship, Freilager-Platz 1, CH 4002 Basel.
Fragen zur Anmeldung und zu den Bewerbungsunterlagen können per Mail (sce.hgk@fhnw.ch) erfolgen.

  • Idee und Motivation für ein Unternehmenskonzept oder ein selbstständiges Projekt in Form eines Umsetzungsplans (2-3 Seiten)
  • Erwartungen an das Wettbewerbsprogramm (1 Seite)
  • Lebenslauf (1 Seite)
  • Portfolio mit fünf Projekten (1 Seite)
  • Nachweis BA oder MA
  • Anmeldeformular

Das ausgefüllte Anmeldeformular sowie die eingereichten Unterlagen und Arbeiten bilden die Entscheidungsgrundlagen für die Zulassung zum Wettbewerb. Über die Aufnahme zum Förderprogramm Swiss Cultural Challenge entscheidet die Jury.

Eine Projektidee oder ein Produkt kann einmalig oder wiederholt am Wettbewerb teilnehmen. Ausgenommen sind Projekte die bereits einmal im Rahmen von Swiss Cultural Challenge prämiert wurden.

  • Bewerben können sich Personen oder Teams mit einer Unternehmens- oder einer Projektidee in den Bereichen Design, Kunst und Musik.
  • Bewerbungen von Personen, die ihr Unternehmen bereits gegründet haben, sind ebenfalls zugelassen.
  • Die Bewerber und Bewerberinnen müssen mindestens einen BA Abschluss einer Kunst-, Gestaltungs- oder Musikhochschule vorweisen.
  • Bewerben können sich Einzelpersonen oder Teams (max. 3 Personen) bestehend aus Personen unterschiedlicher Disziplinen. Innerhalb eines Teams muss mindestens eine Person aus dem Bereich Kunst, Design oder Musik kommen.
  • Vorhaben mit einem interdisziplinären und kooperativen Ansatz sind ausdrücklich erwünscht.
  • Unabhängig von einer Einzelperson- oder Teambewerbungen ist nur eine Bewerbung pro Person gültig.
  • Die eingereichte Idee soll Innovations- und Entwicklungspotential aufweisen.
  • Die Bewerbung muss auf Deutsch oder Englisch erfolgen.
  • Die eingereichte Idee darf nach bestem Gewissen keine Eigentumsrechte verletzen.
  • Die Bewerber und Bewerberinnen haben die Absicht in der Schweiz unternehmerisch tätig zu sein oder sind bereits mit ihrem Unternehmen in der Schweiz tätig.